edita - INFORMATION ÜBER GRENZEN HINWEG

EDITA steht für European Database for International Trade Activities. Ziel des europäischen Pilotprojektes ist der Aufbau einer Datenbank, aus der mittelständische Unternehmer über das Internet Basisinformationen abrufen können, um in anderen Ländern der Europäischen Union

  • Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen,
  • Dienstleistungen zu erbringen oder
  • mit Waren zu handeln.

Das Konzept zu dieser Informationsplattform für grenzübergreifende Geschäftstätigkeit von Kleinunternehmen und Handwerksbetrieben entwickelten die wichtigsten Mittelstandsorganisationen in Deutschland, den Niederlanden und Belgien: Zentralverband des Deutschen Handwerks mit Institut für Technik der Betriebsführung (D), Koninklijke Vereniging MKB-Nederland (NL) und NCMV - Organisatie voor Zelfstandige Ondernemers (B).

Außerdem erprobt das Projekt am Beispiel Maler/Lackierer und Dachdecker, sektorspezifische detaillierte Informationen grenzübergreifend bereitzustellen. Die entsprechenden mittelständischen Fachverbände in den beteiligten Ländern sind daher auch Projektpartner.

Die Informationen werden von Experten in den beteiligten Organisationen via Internet direkt in die EDITA-Datenbank eingegeben. Der große Vorteil besteht darin, daß jeder Experte über die Gegebenheiten in seinem eigenen Land Auskunft gibt und keine aufwendige Recherche über andere Staaten einleiten muß. Viele Informationen - insbesondere zur Unternehmensgründung und -übernahme - sind nicht nur für den grenzüberschreitenden Geschäftsverkehr, sondern auch national für den Unternehmer relevant.

Die EDITA-Datenbank ist zunächst in Deutsch, Niederländisch und Englisch zugänglich. Eine spätere Ausweitung auf weitere Länder, Sprachen und Sektoren ist angestrebt.

Das EDITA-Projekt wird von der Europäischen Kommission (Generaldirektion XXIII) gefördert. Es startete im Februar 1998 und läuft bis Januar 2000. Die Gesamtverantwortung für das Projekt liegt beim Zentralverband des Deutschen Handwerks; Projektkoordinator ist das Institut für Technik der Betriebsführung.